Bären-News

Winter im Bärenhaus!  

 

Die Trennung von diesem prachtvollen Sommer fällt schon arg schwer, aber auch der Winter

hat in der Heide seine schönen Seiten. Bei Kerzenschein, gemütlich auf dem Sofa zusammengerollt, mal das Buch lesen, das schon so lange auf dem Nachttisch liegt. Ein verregneter Nachmittag im Spielzeugmuseum, lange Spaziergänge bei klirrender Kälte und endlich mal wieder  ins Kino gehen. Das Bärenhaus ist unendlich romantisch im Winter und ein guter Ort der Alltagsrealität zu entfliehen. 

 

Die Vergnügungsparks sind zwar geschlossen, aber viele der Tierparks geöffnet und es gibt unendlich viele Ausflugsziele. Ganz zauberhaft ist auch ein Besuch im barocken Schlosstheater in Celle oder ein Musical in Hamburg. Insbesondere "Mary Poppins" sollte man sich unbedingt anschauen.  

 

Für mich und meine Menschen ist wenig Zeit zum Ausruhen. Der Winter wird intensiv zum Putzen, Waschen, Reparieren und Renovieren genutzt. Wie in jedem Jahr haben wir eine lange Liste die abgearbeitet werden muss, damit das Bärenhaus im Frühling wieder für die neue Saison bereit steht.  

 

Im Winter 2017/2018 hatten wir ebenfalls ein strammes Programm. Im Badezimmer des "Bärenverstecks" wurde ein schickes neues Waschbecken installiert, das wir auf eine antike Kommode montiert haben. So sind mehr Abstellflächen entstanden und es sieht einfach zauberhaft aus! 

 

Ein übler Wasserschaden im "Bärentraum" hatte zu einer, wenn auch gänzlich ungeplanten, vollständigen Renovierung geführt. Das Bad ist jetzt komplett saniert und, wie wir finden,  wirklich gelungen! Ein wahrhaft himmlisches Blau schmückt die Wände, kombiniert mit großformatigen, champagnerfarbenen Fliesen in der Dusche und kontrastierend dazu ein dunkler Fußboden in Holzoptik. Auch hier wurde für das Designerwaschbecken eine antike Kommode als Unterbau eingesetzt. Das I-Tüpfelchen sind die nostalgischen und doch zeitgemäßen Leuchten. Einfach nur schön! Da das Wasser auch in den Schlafraum eingedrungen war, musste dieser ebenfalls frisch gestrichen und mit einem neuen Fußbodenbelag versorgt werden. Also alles schick und neu für unsere Gäste! 

 

Auch das Bad in "Teds Kaminzimmer" hat einen Unterbau für ein edles neues Waschbecken erhalten. In diesem Fall keine antike Kommode, sondern ein offenes Regal, das wir zweckentfremdet und mit kreativen Ideen aufgewertet haben. Das ist nicht nur edel, sondern vor allem praktisch, weil viele neue Abstellflächen entstanden sind. Bei der Gelegenheit wurden auch gleich noch wunderschöne Wandlampen und ein neuer großer Spiegel installiert. Eine völlig neue Optik und Wohnlichkeit ist entstanden.  

 

In der "Bärenhöhle" wurde der Heizkörper im Kinderzimmer an eine andere Stelle verlegt, sodass jetzt neben dem Einzelbett noch Platz für ein Zustellbett entstanden ist, das jetzt endlich nicht mehr im Wohnzimmer stehen muss. Das Velux-Fenster hat eine neues Rollo bekommen, damit man das Zimmer besser abdunkeln kann. Bei der Gelegenheit wurden dem Kinderzimmer auch noch ein paar hübsche neue Bilder gegönnt. 

 

So ganz sind wir mit der "Bärenhöhle" aber noch nicht zufrieden. Deshalb arbeiten wir in diesem Winter an weiteren Ideen und Verbesserungen, aber dazu mehr im Frühlings-Newsletter. 

 

Auf bald,

Ihr  

Ted und sein Mensch