Bären-News

Nicht mehr lang und es ist endlich Vorfrühling! 

 

Hochsaison ist bei uns zwar im August zur Heideblüte, aber ganz ehrlich: am allerschönsten ist der Frühling. Ein wahrer Farbrausch beginnt im Mai, wenn die Rhododendren blühen, die auf unseren "sauren" Böden ganz besonders üppig gedeihen. Kein Garten kommt ohne sie aus und so kann man die Blüte überall bestaunen. Ein echter Geheimtipp ist zu dieser Zeit der "Vogelpark Walsrode", dessen hunderte bunt blühender Rhododendren den Piepmätzen mächtig Konkurrenz machen. 

Mein Mensch ist jetzt wieder mächtig mit dem Garten beschäftigt, pflanzt eifrigst Stiefmütterchen und macht alles wieder hübsch für die Saison.

 

Bis dahin müssen wir uns aber noch etwas gedulden und freuen uns erst einmal auf den Vorfrühling ab Anfang März, der zu langen Spaziergängen in der Heide einlädt und auch ein erstes Sonnenbad auf der geschützten Terrasse lockt. 

 

Der Heidepark, Serengeti-Park, Vogelpark Walsrode und viele andere tolle Attraktionen öffnen wieder ihre Pforten. Der Familienspaß kann also beginnen. Bis Ende Mai sollten Kulturbegeisterte noch die Gelegenheit zu einem Besuch des Schlosstheaters nutzen. Danach gibt es zu diversen Terminen im Juni "Theater im Schlosshof" . Open-Air und an einem schönen Sommerabend ein zauberhaftes Erlebnis. 

 

Winterschlaf gibt es nur kurz, denn die ruhigen Monate werden wie alle Jahre zum Renovieren, Putzen und Reparieren genutzt. Einiges davon geschieht "hinter den Kulissen" und deshalb für den Gast nicht sichtbar, aber auch in den Zimmern passiert viel.  

 

Im Badezimmer des "Bärenverstecks" wurde ein schickes neues Waschbecken installiert, das wir auf eine antike Kommode montiert haben. So sind mehr Abstellflächen entstanden und es sieht einfach toll aus! 

 

Ein übler Wasserschaden im "Bärentraum" hat zu einer, wenn auch gänzlich ungeplanten, vollständigen Renovierung geführt. Das Bad ist jetzt komplett saniert und, wie wir finden,  wirklich gelungen! Ein wahrhaft himmlisches  Blau schmückt die Wände, kombiniert mit großformatigen, soft-gelben Fliesen in der Dusche und kontrastierend dazu ein dunkler Fußboden in Holzoptik. Auch hier wurde für das Designerwaschbecken eine antike Kommode als Unterbau eingesetzt. Das I-Tüpfelchen sind die nostalgischen und doch zeitgemäßen Leuchten. Einfach nur schön! Da das Wasser auch in den Schlafraum eingedrungen war, musste auch dieser frisch gestrichen und mit einem neuen Fußbodenbelag versorgt werden. Also alles schick und neu für die kommende Saison!

 

Wie bereits im letzten Newsletter angekündigt, hat jetzt auch das Bad in "Ted Kaminzimmer" einen Unterbau für ein edles neues Waschbecken erhalten. In diesem Fall keine antike Kommode, sondern ein offenes Regal, das wir zweckentfremdet und mit kreativen Ideen aufgewertet haben. Das ist nicht nur edel, sondern vor allem praktisch, weil viele neue Abstellflächen entstanden sind. Bei der Gelegenheit wurden auch gleich noch wunderschöne Wandlampen und ein zauberhafter großer Spielgel installiert. Das Ergebnis hat eine völlig neue Optik und Wohnlichkeit entstehen lassen. 

 

Noch sind aber nicht alle Winterarbeiten im Hotel abgeschlossen. Pünktlich zur Saison werden wir deshalb noch viele weitere Neuigkeiten für die Zimmer "Bärenhöhle" und "Bärenstube" zu vermelden haben. 

 

Auf bald!

Ihr  

Ted und sein Mensch